Gesetzliche Bestimmungen für Notrufnummern weltweit

Wir, das NCEC-Deutschland Team, laden Sie herzlich ein zu unserem Webinar "Notfallrufnummer, welche Anforderung gelten Weltweit?" - am 15. November 2016.

Wir, das NCEC-Deutschland Team, laden Sie herzlich ein zu unserem Webinar "Notfallrufnummer, welche Anforderung gelten Weltweit?" - am 15. November 2016.
Die Angabe einer 24 Stunden Notrufnummer ist in zahlreichen Ländern wie z.B. in den USA beim Transport gefährlicher Güter Pflicht des Versenders. Manche Länder wie China haben sogar weitergehende Sondervorschriften. 
Verstöße gegen die Gefahrgutgesetzgebung können für die Beteiligten sehr ernste Folgen haben. Unternehmen, die gegen diesen chinesischen Standard verstoßen, ist es untersagt, in China zu produzieren, zu verkaufen oder nach China zu importieren.
Ferner verlangen die meisten Fluggesellschaften wie z.B. Singapore Airlines oder Air Berlin die Angabe einer Notrufnummer. Darüber hinaus kann diese beim Versand von Lithium-Batterien angegeben werden. 
Letztlich ist auch im Rahmen eines betrieblichen Notfallmanagements eine Notrufnummer ein Garant für die Einhaltung internationaler Qualitätsstandards im Sinne des Responsible Cares.
Seit 1973 betreibt NCEC das National Chemical Notfallzentrum in Großbritannien. Ein erfahrenes Team qualifizierter Spezialisten ist permanent in Bereitschaft und beantwortet jährlich über 7000 Anrufe. 
Die Inhalte des Webinars
•Besondere Anforderungen in verschiedenen Länder und Regionen
•Einhaltung der chinesichen Anforderungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner NRCC (China’s National Registration Centre for Chemicals)
•Hilfreiche Informationen zu den bestehenden Regelungen in den jeweiligen Ländern
•“Best practise” für Notfallmanagement und Optimierung der bestehenden LösungenWir, das NCEC-Deutschland Team, laden Sie herzlich ein zu unserem Webinar "Notfallrufnummer, welche Anforderung gelten Weltweit?" - am 15. November 2016.

Die Angabe einer 24 Stunden Notrufnummer ist in zahlreichen Ländern wie z.B. in den USA beim Transport gefährlicher Güter Pflicht des Versenders. Manche Länder wie China haben sogar weitergehende Sondervorschriften.

Verstöße gegen die Gefahrgutgesetzgebung können für die Beteiligten sehr ernste Folgen haben. Unternehmen, die gegen diesen chinesischen Standard verstoßen, ist es untersagt, in China zu produzieren, zu verkaufen oder nach China zu importieren.

Ferner verlangen die meisten Fluggesellschaften wie z.B. Singapore Airlines oder Air Berlin die Angabe einer Notrufnummer. Darüber hinaus kann diese beim Versand von Lithium-Batterien angegeben werden.

Letztlich ist auch im Rahmen eines betrieblichen Notfallmanagements eine Notrufnummer ein Garant für die Einhaltung internationaler Qualitätsstandards im Sinne des Responsible Cares.

Seit 1973 betreibt NCEC das National Chemical Notfallzentrum in Großbritannien. Ein erfahrenes Team qualifizierter Spezialisten ist permanent in Bereitschaft und beantwortet jährlich über 7000 Anrufe.

Die Inhalte des Webinars

  • Besondere Anforderungen in verschiedenen Länder und Regionen
  • Einhaltung der chinesichen Anforderungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner NRCC (China’s National Registration Centre for Chemicals)
  • Hilfreiche Informationen zu den bestehenden Regelungen in den jeweiligen Ländern
  • “Best practise” für Notfallmanagement und Optimierung der bestehenden Lösungen

Um auf die Folien, Webinar-Aufzeichnungen und Fragen & Antworten Dokument zuzugreifen, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus

NCEC

NCEC
The Gemini Building
Fermi Avenue
Harwell
DIDCOT
Oxfordshire
OX11 0QR
United Kingdom

Tel (sales and enquiries):
+44 (0) 1235 753654

Tel (software support):
+44 (0) 1235 753655

Fax:
+44 (0) 1235 753656

 
Follow us